Freitag, 28. Mai 2010

TIDE IN HAMBURG


gestrandete polaroids und baumstämme




chef frank kommt gut an, charmant und gastroprofi



eingemachtes aus allerlei



himbeertarte, so gut wie in frankreich



alles bio und frisch



bastelstelle und café













photography: copyright joerg lehmann


hier gibt es kein hochwasser, aber treibgut und essbares. frank walbeck, urbaner beau in ottensen, möchte keine kompromisse eingehen und serviert qualitätsbewussten hamburgern frühstück und andere gaumenknaller. der café mit liebe und aus besten bohnen, der kuchen selbst gebacken, die stulle von hand geschmiert. in diesem kleinen juwel, gleich neben der ottenser hauptstrasse, menschelt es wie bei muttern auf der couch. man könnte auch in soho sein oder berlin, würde nicht das strandgut auf die nahe küste hinweisen. ausgewaschene hölzer mit verrosteten nägeln, verblichene baumstämme aus island und anderes, was sich nach langer reise am strand wiederfindet, schmückt die kleine gekachelte ladenfläche. frank, der patron, ist von haus aus koch und auch für die eingemachten wunder in den regalen verantwortlich. das wiener café wurde ja mal als das verlängerte wohnzimmer bezeichnet, auch hier ist es so! bei sonne lässt sich der vorabendkater blended mit café austricksen und mit blick auf die wunderschönen frauen vergessen. ahoi und gut, nichts wie hin, hier gibt´s nichts zu meckern, nur reine freude!

treibholz und feinkost
rothestr. 13
22765 hamburg
tel.: 040/41.111.499
geöffnet mo - fr 8:00-18:00
samstag 10:00 - 18:00
sonntag und feiertags geschlossen

Kommentare:

  1. Unglaublich, Deine Fotos! Wundervoll!

    AntwortenLöschen
  2. Frankie,
    das trifft deinen Laden sehr gut!
    Mad Rat II

    AntwortenLöschen
  3. Berührend für die Sinne ...

    Danke , Frank !!

    AntwortenLöschen