Sonntag, 2. Mai 2010

AUFLÖSUNG DER WOCHE


alexander/sommelier




jonathan/chef






weine, weine, weine ...

photography: copyright joerg lehmann


jetzt komme ich heraus mit der sprache: ein woche in dänemarks hauptstadt kopenhagen. es gibt dort nicht nur das seit tagen sog. "beste restaurant der welt" weder nur das würstel im pappbrot. meine kulinarischen orgasmen dieser woche fanden im restaurant BERNTSENS BALLADE statt. 
wer auch immer das aussprechen kann und mag ist ein anderes problem, aber essen und trinken kann man dort wie die könige in frankreich es auch gemocht hätten.
die zwillingsbrüder JONATHAN und ALEXANDER sind zwar noch im zarten alter von 25 jahren (restaurantéquipe - durchschnittsalter 23 jahre), anfänger sind die beiden dennoch nicht. schon im vorpupertären alter reiste die familie durch die grossen fresstempel der welt und die beiden jungs hatten alle gelegenheit das essen zwischen bangkok und paris zu studieren, nebst den dazugehörigen weinen. mit einer unglaublichen liebe zum produkt, zum kochen und zum wein, trägt dieser kleine geheimtipp den gast in ungewöhnliche geschmackssphären. gekocht wird was spass macht, ohne grenzen und vorurteile, nur gut muss es sein: ohne kompromisse. die produktvielfalt ist seriös und so ist der die produkte auswählende chef JONATHAN. sein bruder ALEXANDER führt die sinnliche reise fort in weinberge und zu wenig bekannten bacchalischen wunderwassern.
fazit: auch einen grossen umweg ist das restaurant wert. in der ersten étage wird "gastronomique" gekocht, unten bistrot. weine sollte man sich vom patron aussuchen lassen, der versteht davon mehr als wir!

VESTERBROGADE 68
1620 KOBENHAVN V
tel.: 0045.333.100.64
GEÖFFNET TÄGL. AUSSER MONTAGS 18H-bis alle müde sind
english spoken!

Kommentare:

  1. Wieder ein Grund mehr in den Norden zu düsen.....

    AntwortenLöschen
  2. Ins Noma will ich jetzt gerade eh nicht und im Formula B war ich schon. Da freue ích mich auf die Kopenhagen-Reise im Herbst und werde dieses Lokal vormerken. Richten die immer so schön an oder nur, wenn gourmetpilot fotografiert?

    AntwortenLöschen
  3. hallo eline, sag bescheid wenn du dort hingehst, ich melde dich dann mal an. die teller sind leider nicht von da, sie stammen aus meinem tellerarchiv für kochbücher. die beiden haben den laden erst seit 8 monaten auf und noch kein geld für teures tellerwerk. das essen ist aber auch ohne meine teller eine reise wert.

    AntwortenLöschen
  4. Vielen Dank fuer das nette Angebot, von dem ich gerne Gebrauch machen werde. In der Vesterbrogade habe ich auch ein Lieblingshotel, das passt ja perfekt.

    AntwortenLöschen