Montag, 1. März 2010

SALON DE L´AGRICULTURE 2010


entspannte atmo vor dem ansturm vor historischer kulisse



style: winnetou



style: janis joplin



style: mireille mathieu



style: bauernhochzeit



style: schüchtern



style: frank zappa



style: timochenko



style: kaiserschnitt berlin kreuzberg



style: gelsenkirchener barock

photography: copyright joerg lehmann


der oberste französische landwirt, hier der président de la republiqie francaise, war in diesem jahr nicht zur eröffnung erschienen. ein novum! kuschelpresident jacques chirac ist im altenteil, der kleine nicolas hat es nicht so mit den landwirten. eigentlich schade, so ein paar gummistiefel mit hohen absätzen am fuss würden es ihm leichter machen, den einen oder anderen kuhhintern a la facon chirac zu herzeln. nachdem der neue president mit seiner spontanen liebeserklärung vor 2 jahren " casse toi pauvre con " den französischen kuhstall ausmistete, ist die liebe zu den menschen des terroir nicht wieder herzustellen.

wie auch immer, der salon ist seit vorgestern wieder geöffnet und die welt kann sehen, was die hiesige landwirtschaft auf die beine stellt. nach meinem heutigen spaziergang ist festzustellen, dass die neue mode eindeutig BIO heisst. nachhaltigkeit, alternative energien, grün und biozeichen, wo man hinsieht. wollen wir mal hoffen, dass da auch überall bio drin ist wo es draufsteht. ansonsten berge von fleisch, würsten, foie gras, schinken, käse, brot, macarons, wein, cidre und allem was die regionen zu bieten haben. gute stimmung herscht bei den DOM TOM (département autre mer/territoire autre mer), will heissen martinique, nouvelle caledonie oder gar la réunion. hier geht es farbig, spicy und sonnig zu. kokusnusseis aus der handdrehmaschine, eingelegte orientalische früchte, vanille, annanas, perlen, rhum und alle produkte die generell gute laune machen.
auf der tierseite habe ich mir die kühe diesesmal geschenkt, auch die schafe und anderes essbares auf vier beinen. bei den pferden fühlte ich mich wie auf der messe der coiffeure. hier wird der intimhaarschnitt noch ernst genommen. keine komplettrasur weit und breit, eher exotic drumherum. auch pferde sollen es schön haben und wollen sexuel stimuliert sein (besonders am montag morgen)

SALON INTERNATIONAL DE L´AGRICULTURE
27.02.-07.03.2010
PORTE DE VERSAILLES
75015 PARIS
METROLINIE 12, STATION PORTE DE VERSAILLES
GEÖFFNET VON 9H BIS 19H
FREITAG DEN 5. MÄRZ BIS 23H

1 Kommentar: