Dienstag, 30. März 2010

LES GRANDES BOUCHES


photography: copyright joerg lehmann


"die grossen münder" ... die benötigt man auch. zu besuch im 17 arr. von paris. die rue de lévis ist der bauch des stadtteils. eine grosse einkaufstasche sollte man dabei haben. der grundlegende sexappeal von paris ist eben genau das: käsetheken, maccarons, croissants, les bouchers, früchte und gemüse im überfluss, schokolade. 
fast am ende dieser "rue commercante" befindet sich das restaurant "LES GRANDES BOUCHES".
im contemporanen landhausstil ist gut sein. cosy und zeitgemäss, kulinarisch und serviceorientiert. die blonde junge frau im sevice eben, lernte als chef in einem "innreienrestaurant" (...?) in paris ihre japanische kollegin kennen. aus dieser kollegenfreundschaft enstanden die grossen münder. serviert wird zum appero das frisch geschnittene baskische ibericoschwein oder ein chorizoteller. soweit so gut. dann wird es japanisch/französisch mit jakobsmuscheln und wasabibutter (die etwas mehr character hätte haben können). die muscheln andererseits erfreuen sich bester garzeiten und himmlischen geschmacks. gleich hintendrauf leuchten die augen bei einem grünen curry von schwein und linsen (zum reinlegen) oder maistofu mit warmer blutwurst (jetzt liegt man flach vor freude). in der dessertwelt geht es schokoladig mit zimt zu oder mentonzitronencremeträumezumentgültigennichtmehraufstehenwollen ....

RESTAURANT LES GRANDES BOUCHES
78, RUE DE LÉVIS
75017 PARIS
TEL.: 00331.43.80.40.36

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen