Montag, 18. Januar 2010

BROT








so und nicht anders sieht das perfekt brot aus: bissfest, knackig, haltbar, sexy!

photography: copyright joerg lehmann

"das volk braucht poesie und brot" ... eine forderung von der französischen philosophin 
SIMONE WEIL. dem schliesse ich mich an. brot ist für mich DAS grundnahrungsmittel (vom wein mal abgesehen) und mein herz bebt beim anblick grosser brotleibe. brot verführt, lässt träumen, macht geschichte fassbar und baut eine brücke zum anfang von allem.

die auf den photos abgebildeten brote sind allesamt aus der bäckerei MAISON LANDEMAINE in paris. "wer zu spät kommt bestraft das leben" sagte doch gorbatchov. wer zum falschen bäcker geht, bestraft das leben umsomehr. es gibt da draussen kleine bis grosse backkatastrophen zu sehen, hier in paris, da in frankreich aber vor allem in deutschland. die tränen fliessen dem brotamateur beim anblick der industrieware, die in sog. bäckereien auf ihre mehr oder weniger ahnungslosen kunden warten. eine tragische backsinfonie könnte man es nennen, mit welchen nichtrespekt das deutsche brot zum banalen produkt geraten ist. vertreiben sollte man sie, jene die sich zu unrecht bäcker nennen, das handwerk sollte man ihnen legen, mit schmutz beschimpfen. nenn es, sag es und mach es!

MAISON LANDEMAINE in paris:

56, rue de clichy
75009 paris
tel.: 00331.48.74.37.64
metrolinie 13, station liège

26, rue des martyrs
75009 paris
tel.: 00331.40.16.03.42
metrolinie 12, station notre-dame-de-lorette

130, rue de la roquette
75011 paris
tel.: 00331.43.79.98.03
metrolinie 9, station voltaire

in allen drei läden viel gutes brot, richtige croissants (haben den namen verdient!), schnuckelige süssereien und schooooooko :-). öffnungszeiten in allen boutiquen:
dienstag-sonntag 7h-20h

Kommentare:

  1. Im Mittelalter hat das Volk schlechte Bäcker mit nicht zimperlichem "Bäckerschupfen" bestraft. Heute bestraft es die guten Handwerker mit Ignoranz und kauft überwiegend den industriellen Mist.
    Wie immer schöne Bilder!

    AntwortenLöschen
  2. eben, das ist es. zu dumm, dass die ganzen blödköppe da draussen garnicht wissen, was sie anrichten. irgendwann stehen wir alle wie idioten vor 100% nestléware. dann geben wir uns die kugel und träumen im nächsten leben von besseren zeiten. beste grüsse aus paris, joerg

    AntwortenLöschen