Dienstag, 8. Dezember 2009

JINR


jinr



green-t-house living beijing



green-t-house living beijing



boutique green-t-house living beijing



green-t-house restaurant beijing center



green-t-house tea service



green-t-house restaurant beijing center

photography: copyright joerg lehmann

wie eine ausserirdische prinzessin stand sie vor mir. die augen gross und bestimmend, die stimme sanft und mit einem hauch chinesischem adel. als queen of style könnte man  sie auch bezeichnen, würde ihrem multitalent aber nicht gerecht werden, da sie sich nicht nur mit essen beschäftigt, sondern auch ihre restaurants selbst zeichnet und gestaltet. die komplette identität ihrer restaurants/spas/living in beijing und hongkong entspringen ihrer fantasie. in der rüden chinesischen welt, ist das öffnen der tür des green-t-house, eine sofortmassage der seele und gleicht einem ausflug in die unendlichkeit der musse und ruhe. jedem detail wird aufmerksamkeit geschenkt, farbenspiele wie eine chinesische sinfonie und die vorstellung von landschaften mit blühenden bäumen irgendwo in den bergen nimmt gestalt an. eigentlich fängt jinr ein china der "klassischen moderne" ein, wo das wort harmonie im vordergrund steht und den harten alltag in diesem riesenland für einen moment vergessen lässt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen