Freitag, 29. Mai 2009

PARIS 2arr. - L´ÉCAILLE DE LA FONTAINE


2 glückliche seemänner vor dem restaurant. gérard dépardieu und der gourmetpilot



photography: copyright joerg lehmann


freitag mittag in paris: nach anfänglichen schwierigkeiten kann es die sonne doch schaffen, paris aus seinem bleiernen grau zu befreien. merci, bon dieu!
grund genug im freien zu essen und sich mitten im zentrum von paris dem meeresrauschen hinzugeben. ein idealer ort hierfür ist GÉRARD DÉPARDIEUS minirestaurant L´ÉCAILLE DE LA FONTAINE, gleich gegenüber der fontaine gaillon. ein tisch, ein glück! mehr als einen tisch für zwei personen kann man nunmal nicht aufstellen auf dem trottoir. geboten wird frisches und unkompliziertes aus der bistroküche, weder aufgewärmt wie bei vielen kollegen, noch langweilig. hier würde der herr gott auch sitzen wollen (wie in frankreich). 

man fühlt sich gut aufgehoben zwischen drouant (restaurant von antoine westermann auf der anderen strassenseite) und der fontaine. das leben gibt sich von der schönen seite, nämlich mit austern und langoustinen aus der bretagne. am vortag gefischt und morgens um 7h in paris. mehr geht nicht würde herbert säckler sagen. in der tat, die leicht rosafarbenen langoustinen zergehen auf der zunge wie die wolken über dem atlantik. dazu trank ich einen petit blanc und hoffte auf die unendlichkeit des lebens ...

L´ÉCAILLE DE LA FONTAINE
15, rue gaillon
75002 paris
tel.: 00331.47.42.02.99
geöffnet von montag bis freitag, mittags und abends
metrolinie 7,3,8 und RER A, station opéra

1 Kommentar:

  1. Hi Mr. Pilot.... das ist ja schön zu sehen....Du & Depardieu..ich hätte aber gerne Deine e-mailadresse, um Dir zu schreiben.Liebe Grüße, Katja Romeyke ...katja_romeyke@freenet.de

    AntwortenLöschen