Montag, 2. März 2009

PRIX DES VIGNES DE FRANCE

photography: copyright joerg lehmann


einige jahre vor dem 2. weltkrieg bekam der poet RAOUL POCHON den "prix des vignes de france". dies verleitete ihn zu diesem gedanken:
"kinder, ich verstehe nichts vom wein, ich bin kein sommelier. wenn ich aber trinke, also dann, werde ich zur flasche. der wein ist in mir, er fermentiert, der korken springt ..... und ich beginne zu singen.  also singen, will heissen inspiriert zu sein".
BAUDELAIRE behauptete übrigens, dass wein "weder undankbar noch schädlich" sei....

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen