Donnerstag, 5. März 2009

DRAGASANI, RUMÄNIEN


auf der suche nach spuren von wein und kochen in meiner als kind angelegten briefmarkensammlung, stosse ich auf diese marke. laut dem WEIN-PLUS WEIN-GLOSSAR, handelte es sich bei DRAGASANI (bild auf der briefmarke von 1960) um ein "bedeutendes weinbaugebiet im südwesten rumäniens".
bon,
bei der durchsicht meiner nicht sehr ausgiebigen markensammlung, musste ich dann doch feststellen, dass die postmarke weltweit nie wirklich gastronomisch war (oder täusche ich mich?). die abgebildeten geschichten drehen sich weitgehend um politik (gerne immer wieder helden ..... die keiner wollte), technik, krieg, militärische glorie, olympiade, exotische pflanzen und tiere, mobilität und hier und da auch mal kunst und kultur. kein kochtopf, pfanne, rührei, kartoffelsalat ... geschweige denn foie gras, süsswein, trauben oder sonstiges culinarium.
die postheinis in der ganzen welt, was essen die eigentlich?? trinken die nur wasser, haben die spass, sind die gesund? fragen über fragen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen