Mittwoch, 25. März 2009

TOD IM WEINBERG?

photography: copyright joerg lehmann


auch in den weinbergen frankreichs rasseln die messer und das gift ist nicht weit.
ein winzer aus dem chablis soll versucht haben seine frau mit arsen umzubringen. er spekulierte offensichtlich auf eine erbschaft des weingutes nach dem tod seiner frau, die die alleinige inhaberin des winzerbetriebes ist. nun steht der 51 jährige vor gericht und muss sich einer anklage des versuchten mordes unterziehen. das ergebnis der gier könnte 30 jahre haft für ihn bedeuten. seine frau ist ausser lebensgefahr. das geht doch ein bisschen weit mit der liebe für das gottesgetränk.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen