Donnerstag, 12. März 2009

PARIS 14arr.



photography: joerg lehmann

POISONNERIE DU DOME

seit 25 jahren haben FRISCH-FISCH-FREUNDE (FFF) ein zuhause: die POISONNERIE DU DOME.
die traditionell in MONTPARNASSE lebenden denker, romantiker und literaten, dürfen an schreiende möwen denken und sich von den gefühlten wellen des meeres in die welt der fischgründe tragen lassen. fast rauscht hier das meer.
in den auslagen des bekanntesten pariser fischhändlers, dessen kapitän unterstreicht, dass frische keinen gerucht hat, überrascht der neutrale duft. und so ist es; frischer wäre lebendig und es fehlt hier lediglich der wind von der küste und das salz in der luft.
hier eine kleine auswahl zur imaginativen angeltour: sardinen, schollen, rotbarben, lachs aus schottland, seehecht, lotte, kabeljau, graue und königsdorade, jakobsmuscheln, steinbutt, makrelen, petersfisch, tintenfisch, langoustinen, venusmuscheln, taschenkrebse, haddock, miesmuscheln, wolfsbarsch und und und ... je nach saison dit und dat.
man hat hier auch mal was grosses an der rute: der grösste fisch im laden war ein 200 kilo schwertfisch.

mein tip: dienstags morgens kommt alles frischer denn frisch in die auslage. überhaupt morgens ist die auswahl gross und die kunden rar. die bohemiens aus der nachbarschaft stehen spät auf.

POISONNERIE DU DOME
4, rue delambre
75014 paris
tel.: 00331.43.35.23.95
geöffnet: dienstag - samstag 8h - 13h und 16h - 19h
sonntag 8h - 13h
metrolinie 4, station vavin

Kommentare:

  1. Hi Joerg,

    herzlichen Glückwunsch zu deinem Gourmet Blog. Die Fotos sind toll und die Artikel sehr interessant zu lesen. Das Layout des Blogs könnte um einiges verbessert werden, aber wir wissen ja alle: "Content is key!".

    Ich werde beim nächsten AUsgang in der schönsten Stadt der Welt (nein, nicht Köln... wobei Rom stark mithalten kann, bzw. noch manchmal vorne liegt) einem deienr Resto Tipps mal folgen.

    Viele Grüsse,

    Christoph

    AntwortenLöschen
  2. Noch ein Tipp: richte Links zu den Webseiten der Besuchten Restos, gennanten Marken, ... usw... ein. Am besten du machst in der Sidebar eine sogenannte Blogroll auf ;-)

    AntwortenLöschen
  3. danke christoph, das sind genau die fragen die ich habe. keine ahnung wie das funktioniert. kannst du hlefen?
    cheers, joerg

    AntwortenLöschen