Samstag, 21. Februar 2009

TAROCCO - HALBBLUTORANGEN

photography: copyright joerg lehmann


TAROCCO blutorangen sind süsser als die geläufigen orangen. sie haben zwar eine orangene haut, sind aber innen stark rötlich gefärbt und im geschmack weniger bitter als beispielsweise die schwester MORO. die feuerrote farbe nach dem aufschneiden ensteht durch ein natürliches pigment, das vorallem bei niederen temperaturen seine vollendung findet. je kälter also die temperaturen während der reifung, desto roter die farbe des fleisches. ich habe ein wunderbares rezept gefunden, zu lesen auf folgendem blog:


thema: gegen frieren hilft aphrodisieren :-) BON APPETIT!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen