Dienstag, 17. Februar 2009

PARIS 11arr.




photography: copyright joerg lehmann

RESTAURANT ASTIER 

wo kann ich in paris noch die wirkliche BISTROKÜCHE frankreichs bekommen? die mit den schweinefüssen und kutteln, schlachterplatten und grossen portionen? die küche der terrinen und grossen fischfilets, der käseplateaux und grosszügigen desserts? patron frédéric hubig, agiler wahlpariser beglückt die epicurier aus aller welt in seinem restaurant ASTIER im paris 11. arrondissement. hier wird seit 1952 gebruzelt und nicht auf das gramm geachtet. schlankheitswahnsinnige und andere genussfeindlichen lusttraktierer, fusionisten und anti dies und das, haben hier keinen zugang. hier wird geschlemmt und getrunken, assistiert von 400 referenzen im weinkeller und gesprächigem servicepersonal. hier darf man laut sein, freude manifestieren und sich der deftigen portionen ohne sorgen hingeben. das restaurant kommt völlig gegen den strom ohne design aus. die wände erinnern eher an eine campingplatzbar aus den fünfzigern, das transistorradio plärrt nicht definierbares und die sich fast von selbst öffnenden weinflacons verlieren sich in einer postkarte der freude .....

restaurant astier
44, rue jean pierre timbaud
75011 paris
tel.: 00331.43.57.16.35
metro linie 3, station parmentier

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen