Freitag, 20. Februar 2009

MESSER UND GABEL

photography: copyright joerg lehmann


messer gab es natürlich weit bevor man die erste gabel benutzte. schon in der steinzeit wurden messer als werkzeug benutzt, am tisch aber erst durch die römer. später dann, ab dem 16 jahrh. etablierte sich das messer zum essen, allerdings lediglich den wohlhabenden vorbehalten, die es ständig bei sich trugen.
um 1100 erfand ein italienerin, frau eines adligen, die gabel und verlangte von ihren gästen sie zum essen zu benutzen. diese gabel hatte lediglich zwei zacken und fand so in ganz italien ihre popularität. später dann entstand die gabel mit 3 und vier zacken.
als heinrich der III 1583 eine gabel am tisch benutze um sein fleisch zu essen, löste er einen scandal aus. hatte die gute gesellschaft nicht immer anständig und fein mit den händen gegessen ....?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen