Mittwoch, 18. Februar 2009

KRISE 1929




in frankreich gibt es ein traditionsunternehmen, seinerzeit bekannt als weingrosshändler und auch abfüller, NICOLAS. bekannt wurde es allerdings durch seine ungewöhnlichen und unglaublich einfallsreichen kataloge. so gegen 1927 muss der erste davon erschienen sein, nachdem eine reihe von kleineren büchern ( monseigneur le vin ) erschienen war. 
von den kriegsjahren mal abgesehen, wurden bis in die 70er kataloge produziert, an denen man allein an den grafischen elementen die decade erkennen konnte ( dazu erschienen im grösseren format extra kataloge, zu denen ich demnächst etwas ausführlicher zurück komme.. das sortiment war sehr oft den grossen bordeaux weinen zugetan, aber auch porto und burgunder fanden ihren platz. ich habe über jahre fast die gesamte kollektion kaufen können, mir fehlen vielleicht zwei oder drei.
hier im auszug der katalog des jahre 1929. als heutiger weinamateur leider nur papier. dennoch: wein ist auch fantasie und traum.
heute haben die boutiquen von nicolas eine standardauswahl, nicht schlecht aber auch nicht wirklich gut. einzige ausnahme: das geschäft an der place de la madeleine in paris.
a la votre!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen