Freitag, 20. Februar 2009

MEET THE PILOT


der GOURMETPILOT autor war auch als kind kein kostverächter. hier ein auszug aus dem familienalbum,  zu sehen mit seiner hübschen mutter an seinem 1. geburtstag. er genoss leider eine zweifelhafte reputation in seiner familie.....

Kommentare:

  1. Lieber Gourmetpilot, mir geht's doch auch so. Gelegentlich werde ich von Freunden eingeladen: "Komm doch gern zum Essen, wir haben genug ...", die wissen schon, daß es mir immer schmeckt.

    Ich stelle dann fest, daß es übrig gebliebenes vom Vortag ist, was (nur mir) serviert wird, macht aber gar nichts, ich hau rein und laß es mir schmecken!

    Wenn ich dann fertig bin ("Will noch jemand was?"), wird das Wenige, das ich nicht mehr geschafft habe, gnadenlos in den Müll verfrachtet! Mir bleibt die Gewissheit gut gesättigt zu sein und immerhin noch eine Stufe vor dem Müll zu rangieren.

    Bon Appetit, goldtalla

    AntwortenLöschen
  2. stimmt, die nachkriegsgeneration wie wir es schliesslich sind, hatte zu lebensmitteln ein anderes verhältnis wie heute. die berühmte wegwerfgesellschaft war seinerzeit nicht so fortgeschritten.

    AntwortenLöschen